Gute Leistungen beim 29.Lagen Pokal im Hauptbad

Am Wochenende 17. und 18. Oktober fand im Essener Hauptbad der 29. Lagen PokalSchwimmen des Werdener Turner Bund statt. Insgesamt ging der Wettkampf an bei beiden Tagen über 4 Abschnitte.
Ganz knapp am ersten Platz schrammte Gesa Wahoff im Jahrgang 2001 über 50m Rücken vorbei und erreichte den 2. Platz. Über die gleiche Strecke und Disziplin erreichte Shaleen Trojahn im Jahrgang 2003 den 8. Platz. Denselben Platz hat sich Karina Lorenz im Jahrgang 2002 über 50m Brust erschwommen.
Bei den Jungs kam Nassim Chatei im Jahrgang 2005 über 50m Brust als 11. Ins Ziel. Martin Lorenz konnte sich im Jahrgang 1998 über 50m Rücken mit dem 6. Platz eine Urkunde sichern.
Tizian Angenendt und Pascal Westermann lieferten sich ein spannendes Duell im Jahrgang 1998 über 50m Freistil. Dieses Duell konnte Tizian mit dem 9. Platz für sich entscheiden. Pascal landete nur einen Platz hinter seinem Vereinskameraden auf Platz 10. Noch weitere drei Male musste Tizian Angenendt an dem Wochenende ins kühle Nass. Über 100m Brust wurde er am Ende 4. Mit dem 3. Platz über 100m Freistil konnte er an dem Wochenende eine Bronze Medaille für sich gewinnen. Eine Urkunde gab es für den 5. Platz über 50m Brust

Zechenfest

Am Wochenende des 26. und 27. September fand das 26te, große Zechenfest auf dem Gelände der Zeche Zollverein statt. Wie auch im letzten Jahr, waren wir am
Sonntag als Schwimmabteilung der Sp. Vg. E-Schonnebeck mit einem eigenen Stand vertreten. Erneut fand man uns auf der Kinderspielwiese mit unserem bewährten Programm:

  • Glücksrad drehen und die „Hauptgewinne“ absahnen
  • alle 10 Dosen vom Tisch fegen mit drei Würfen oder
  • sich „hübsch machen lassen“ beim Kinderschminken
Pünktlich um 11 Uhr kamen die ersten mutigen Kinder und versuchten ihr Glück beim Joker treffen am Glücksrad. Damit kein Kind den Stand traurig verlässt, gab es bei jedem Treffer eine leckere Flasche „Dreh&Trink“ zu gewinnen. Auch beim Dosenwerfen konnte man eigentlich nur gewinnen, denn es gab immer eine Flasche
Dreh&Trink sowie etwas Süßes. Das Wetter spielte auch wieder mal fantastisch mit an diesem Tag, sodass sich zahlreiche Besucher auf dem Fest tummelten. Neben vielen, zu Teil auch „älteren“ Kindern, besuchten uns auch zwei ganz „große“ Kinder. Die beiden Maskottchen Albert Hörnchen (Allbau) und Karlo (Stadtwerke Essen) versuchen sich am Glücksrad und beim Dosenwerfen.
Den ganzen Tag über drehte sich das Glücksrad, die Dosentürme wurden umgeworfen und beim Kinderschminken verwandelten sich die Kindergesichter in
Tiger, Spinnen, Prinzessinnen und vieles mehr…
Alle Beteiligten, egal ob Kindern, Eltern, Großeltern, Freunden oder freiwilligen Helfern, konnte man den Spaß an dem Fest im Gesicht ablesen.
Ein Großer Dank geht an alle Helfer, die uns an diesem Tag unterstützt haben. Ohne den Einsatz der Mitglieder unserer Schwimmabteilung wäre dieses Event nicht
möglich gewesen.
Gerne kommen wir auch im nächsten Jahr wieder mit unserem Glücksrad, dem Dosenturm und dem Kinderschminken, wenn es heißt „Herzlich Willkommen beim
Zechenfest 2016“.